gebäude-banderole

das gebäude der komischen oper berlin ist ein nachkriegskuriosum, zwar unter den linden gelegen, aber mit eingang »hinten« an der behrenstraße. usus konzipiert eine banderole, die die heterogene kubatur des opernhauses zusammenfasst und begreifbar macht. seit der spielzeit 2004/05 wird auf einer gesamtlänge von 250 metern die spielzeit beworben.
1/7
spielzeit 2004/05 (foto: hanns joosten)
2/7
spielzeit 2005/06 (foto: hanns joosten)
3/7
spielzeit 2006/07 (foto: hanns joosten)
4/7
spielzeit 2007/08 (foto: hanns joosten)
5/7
spielzeit 2008/09 (foto: hanns joosten)
6/7
spielzeit 2009/10 (foto: hanns joosten)
7/7
spielzeit 2011/12 (foto: hanns joosten)
1/7
spielzeit 2004/05 (foto: hanns joosten)
2/7
spielzeit 2005/06 (foto: hanns joosten)
3/7
spielzeit 2006/07 (foto: hanns joosten)
4/7
spielzeit 2007/08 (foto: hanns joosten)
5/7
spielzeit 2008/09 (foto: hanns joosten)
6/7
spielzeit 2009/10 (foto: hanns joosten)
7/7
spielzeit 2011/12 (foto: hanns joosten)